Corona aktuell

Auf diesen Seiten finden Sie alle Informationen.  



In den Rathäusern und kommunalen Verwaltungsgebäuden des Kreises Neuwied gilt 3G - ab Montag, 29. November, auch für Besucherinnen und Besucher. Darauf haben sich Landrat Achim Hallerbach, Oberbürgermeister Jan Einig und die Bürgermeister der sieben Verbandsgemeinden in einer Telefonkonferenz verständigt. Alle Besucher, unabhängig davon, ob sie einen festen Termin haben oder nicht, müssen dann am Eingang entweder ihr Geimpft-/Genesenen-Zertifikat vorzeigen oder einen aktuellen Test präsentieren. Dieser darf bei Betreten nicht älter als 24 Stunden sein und es muss sich um einen  PCR- oder PoC-Test handeln (Labortest / zertifizierter Schnelltest). Ein Selbsttest – auch mit Onlinebescheinigung - reicht nicht aus. 

Weiterhin bittet die Stadtverwaltung darum bei komplexeren Anliegen vorab einen Termin zu vereinbaren, eine Liste mit den Rufnummern finden Sie hier. Für das Bürgerbüro, das Standesamt und die Führerscheinstelle ist eine Terminreservierungen grundsätzlich erforderlich.

Terminbuchungen für die Führerscheinstelle können über diesen Link vorgenommen werden. Aufgrund krankheitsbedingter personeller Engpässe ist leider mit einer Wartezeit zu rechnen. 

Für Anliegen im Bürgerbüro können Termine ebenfalls über diesen Link gebucht werden. 

Der Zugang zum Bürgerbüro und zur Führerscheinstelle erfolgt über den Haupteingang. Sofern Sie einen gebuchten Termin nicht wahrnehmen können, stornieren Sie diesen bitte. 

Für die Beantragung von Meldebescheinigungen und Führungszeugnissen sowie die Neubeantragung/ Verlängerung von Fischereischeinen stehen im Menüpunkt „Bürgerbüro“ Dokumente zum Ausfüllen zur Verfügung. Eine persönliche Vorsprache ist somit nicht erforderlich.

Nutzen Sie auch die Möglichkeit der internetbasierten Fahrzeugzulassung. Es besteht die Möglichkeit der Neuzulassung, der Umschreibung, der Wiederzulassung oder der Außerbetriebsetzung ganz ohne persönliche Vorsprache. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Das Betreten der Verwaltung ist neben der 3G-Regelung nur mit einer entsprechenden Maske (OP-Maske oder FFP2-Maske) gestattet.


Aktuell


Neues aus Neuwied
Das städtische Pressebüro gibt Jahr für Jahr einige hundert Pressemitteilungen für regionale und überregionale Medien heraus. So entsteht ein umfassendes Bild von der Stadt und vor allem von der Arbeit ihrer Verwaltung. Die Mitteilungen werden auch auf neuwied.de veröffentlicht.
Hier können Sie unsere Presseinformationen lesen.


Büro für die Bürger
Großzügige Öffnungszeiten und kundenfreundliche Schalter, an denen man in einem Abwasch eine Vielzahl von Behördengängen erledigen kann – das Bürgerbüro der Stadt setzt auf Service. Dazu gehört auch, lange Wartezeiten möglichst zu vermeiden – etwa durch Terminreservierung.
Hier können Sie Termine online reservieren.

 
Wie sich die Stadt entwickelt
Eine lebendige Stadt verändert ständig ihr Gesicht als Folge von demografischen, sozialen oder wirtschaftlichen Entwicklungen. Aufgabe der Stadtplanung ist es, den neuen Bedürfnissen gerecht zu werden. Ganz wichtig dabei: die Bürger bei Planungen und Projekten zu beteiligen.
Hier finden Sie Pläne und Projekte.